Hier werde ich euch über News informieren!

Ich wünsche allen ein glückliches und gesundes neues Jahr 2019!!

 

2018 hat es für mich einige sehr tolle Solo und auch Bandauftritte gegeben.

Ich durfte mit den Carinthian Pipes and Drums und den Red Eagle Pipe Band 2 mal mit "ANDRE RIEU" in Zagreb und Laibach auf der Bühne stehen!! Gänsehaut feeling!!! :)

Des weiteren waren einige Geburtstagsüberraschungen und Hochzeiten die ich musikalisch umrahmen durfte auch dabei!!

Workshops standen auch 2018 auf den Programm: Ende August nahm ich an einen 2 Tages Workshop mit Bruce Gandy teil, und im Dezember mit Angus MacColl und Angus John MacColl in Italien!!

Auch bei der Winter Competition in Bremen nahm ich teil und konnte in Grade 2 bei MSR den 3 Platz erspielen!! 

Ich freue mich auf das Jahr 2019! ich werde mich bemühen das ich euch diese Jahr auf den laufenden halte!!

Das Jahr 2017 geht den Ende zu

Das Jahr 2017 ist bald vorbei!

Ein kleiner Rückblick auf das Jahr 2017!

Ich hatte einige tolle und aufregende Auftritte dieses Jahr. Von Hochzeiten auf der Burg, Geburtstagsfeiern, musikalische mitgestaltung der "Nacht der schlechten Texte", Eröffnug von Rettl Kirchtag mit den jungen Tenören und natürlich auch Competition und Workshop mit Bruce Gandy durfte dieses Jahr nicht fehlen!!

Ich freue mich jetzt schon auf ein gutes musikalische Jahr 2018!!

 

Ich wünsche allen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr!!

Am 7 März 2015 fand in Eisenstadt die erste Competition von heuer in Österreich statt. Es folgen noch 2 weitere Wettbewerbe in diesen Jahr in Österreich. Ein recht herzliches DANK gilt an die Dudelsackschule (Karl Wallner) und die Caledonian Pipes and Drums für die tolle Organisation!

Judge war Anna Kummerlöw aus Norddeutschland.

Die Atmosphäre war im Joseph Haydn Konservatoriom sehr entspannt und die Zeit verging im Zuge, und auch Ich durfte auf die Bühne um meine Tunes zum besten zu geben. Somit konnte Ich in Grade 2 den Overall Sieg holen.

 

Auf ein schönes Adventkonzert am 07.12.2014 um 19:00 Uhr mit der Gemeidemusikkapelle Paternion-Feistritz/Drau in der Paternioner Pfarrkirche freue ich mich heute schon. Dabei darf ich die Musikkapelle mit den Dudelsack bei 2 Stücke unterstützen.

 

 

Ein riessen grosses Dankeschön gilt an Brunner Romana für diesen toll organisierten Workshop mit Bruce Gandy, der Ende August in Bad Sankt Leonhard statt gefunden hat. Es war ein sehr sehr lehrreiches Wochenende mit viel Spass verbunden!

 

 

 

 

 

Am 30 und 31 August 2014 findet ein Workshop mit einen der Weltbesten Piper Bruce Gandy in Bad Sankt Leonhard statt. Auch Karl Wallner wird bei diesen Workshop als Lehrer aktiv sein.

Ich freue mich jetzt schon auf ein lehrreiches Wochenende!

Am 3 August 2014 fanden die diesjährigen Highlandgames in Donnerskirchen statt. Ein großes Lob und Dank den Gordon Highlanders of Austria für die tolle Organisation dieses Event´s!!

Ich konnte bei dieser Competition zwei Erste Plätze im Level Advanced, sowie einen zweiten Platz im Level Open erspielen.

Auch bei der Trio Competition nahmen 2 Bandkollegen mit mir teil, dort konnten wir auch den ersten Platz erspielen.

Ein herzlichen Dank auch an Wallner Karl und Brunner Romana die bei dieser Competition Judge waren.

Ich möchte auch allen Teilnehmern gratulieren, die bei den Wettbewerb teilgenommen haben!

Ich freue mich jetzt schon auf nächstes Jahr um bei diesen tollen Fest wieder teilnehmen zu können!

 

 

 

Heuer findet am 3. August die 6ste Solo und die 2te Trio Competition in Donnerskirchen in Burgenland statt. Auch ich werde bei der Solo Competiton im Level Advanced und Open teilnehmen. Desweitern nehme ich auch das erste mal mit 2 Bandkollegen bei der Trio Competition teil. Ich freue mich auf ein schönes Wochenende im Burgenland!

Hier ein Interview vom Oberkärntner Volltreffer!

Karina Huber (Sachsenburg)

Der Dudelsack passt für jeden Anlass!

Karina Huber (Sachsenburg)
Eingestellt am 04.07.2014.

Die 30-jährige Karina Huber begann vor fünf Jahren,  am Klagenfurter Konservatorium bei Romana Brunner das Spielen am Schottischen Dudelsack zu lernen. Sie ist seit 2010 Mitglied der „Carinthian Pipes and Drums“ und  mittlerweile weit über Kärntner Grenzen hinaus unterwegs. Zwei bis drei Mal im Jahr gestaltet sie in Pusarnitz auch die Heilige Messe in der dortigen Pfarrkirche. Karina Huber lebt mit Lebensgefährten Rudi Rainer in Sachsenburg.

OVT: Frau Huber, Sie spielten lange Blockflöte, Zugposaune und Bariton. Warum der Wechsel zum Dudelsack?
Karina Huber: Mich faszinierte dieses Instrument schon länger, zum ersten Mal live hörte ich den Schottischen Dudelsack in Holland bei einen Musikfest. Zudem begann meine Schwester dieses Instrument zu erlernen, ein Jahr später war auch ich dann nicht mehr zu halten, und nahm den Weg nach Klagenfurt, bzw. jetzt nach Bad Sankt Leonhard in Kauf, um dieses außergewöhnliche Instrument zu erlernen.

Wie wichtig ist die Original-Bekleidung als Dudelsackspielerin?
Ich lege sehr viel Wert darauf, den Kilt zu tragen, wenn ich mit den Dudelsack auftrete. Es gehört aber nicht nur der Kilt dazu, sondern man kleidet sich von Kopf bis Fuß mit Schottischer Bekleidung. Es ist sozusagen wie eine Tracht für mich.

Welche Stücke sind nun für den Dudelsack geeignet?
Es sind traditionelle schottische Stücke geeignet wie etwa: Highland Cathedral, Amazig Grace, aber natürlich kann man auch sehr viel andere schottische Stücke zum Besten geben, wie March, Jig, Reel, Strathspey, Slow Air.

Für welche Anlässe und Veranstaltungen werden Sie gebucht?
Für Hochzeiten, Geburtstagsüberraschungen, Mittelalterliche Feste, Eröffnungsfeiern, die Mitgestaltung des Frühjahrskonzertes der Trachtenkapelle Hasslacher und auch Gestaltungen der Hl. Messe. Gerne kann mich kontaktieren oder einfach auf meiner Homepage  www.dudelsack-kaernten reinschauen.

Sie sind bei vielen internationalen Wettbewerben und Workshops dabei. Was sind Ihre Highlights? Gibt es künftige Ziele?
Eine Competition (Wettbewerb) ist für mich immer ein Ziel, auf das ich hinarbeite und auf das ich mich zu 100 % vorbereite. Man stellt sich hier einer Jury und wird danach bewertet. Competitions sind für mich jedes Jahr ein Highlight, wenn ich diese mit einer guten Platzierung abschließen kann. Workshops sind natürlich für die spielerische Weiterentwicklung sehr wichtig, es werden auch in Kärnten bzw. Österreich immer Workshops mit Top-Spielern aus der ganzen Welt angeboten, die ich natürlich in Anspruch nehme. Ein künftiges Ziel ist es, eine Saison bei einer schottischen Pipeband mitzuspielen.

Worin liegt eigentlich die Faszination des Dudelsacks für den Zuhörer?
In erster Linie ist es die Lautstärke! Und gefolgt von „Daß immer ein Dauerton zu hören ist“.

Welchen Wunschtraum möchten Sie sich gern einmal erfüllen?
Schwierige Frage: Ich bin nicht der Mensch, der sich Träume vor Augen hält, die dann nicht in Erfüllung gehen. Ich lebe in der Gegenwart.

Wie gefällt Ihnen der Oberkärntner Volltreffer?
Ich lese den Oberkärntner Volltreffer gerne, da von der Region immer bunt gemischt berichtet wird.

 

Sternzeichen: Schütze

 

Beruf: Dudelsackspielerin & Tankstellenangestellte

 

Lieblings-Blume: Sonnenblume

 

Lebensmotto: Ich lebe heute, morgen ist alles anders.
  • Spectaculum Alte Musik, heißt es am 27. Juni am Schlossberg in Griffen. 

Veranstalter sind die Musikschulen tonArt. Ich freue mich das auch ich bei diesen Abschlusskonzert teilnehmen darf!

 

 

 

  • Am 4 Mai nahm ich bei den Swiss Bagpipe Championships in Luzern teil. Ich konnte mit einen sehr guten Ergebnis im Level Advanced abschließen. In der Kategorie Hornpipe/Jig erreichte ich den ersten Platz, und beim 2/4 March konnte ich den zweiten Platz erspielen.
  • Am 25. Mai 2014 gestalte ich die heilige Messe in der Pusarnitzer Pfarrkirche.